Echo, Rückblick / Archiv

Wie funktioniert die Eingewöhnung?

Mama ist weg, stattdessen überall fremde Menschen: Für Kinder bedeutet eine neue Kita Stress. Sanftes Eingewöhnen ist wichtig. Die erste Zeit in einer neuen Betreuungseinrichtung bedeutet für jedes Kind eine große Veränderung: Egal, ob in der Krippe, bei der Tagesmutter oder im Kindergarten – überall sind unbekannte Kinder, andere Spielsachen, neue Bezugspersonen. Und das alles ohne Mama und Papa? Natürlich geht das nicht von heute auf morgen. Um dem Kleinen den Trennungsschmerz zu erleichtern, gibt es die sogenannte Eingewöhnungsphase. Innerhalb einiger Wochen kann sich das Kind mit den neuen Bezugspersonen vertraut machen und die zahlreichen Eindrücke verarbeiten. Anfangs sind Mama oder Papa ständig dabei, nach und nach ziehen sie sich zurück…
Termin: Dienstag: 10.05.2016 09.30 Uhr