Kurs-Archiv

Interkultureller Theaterworkshop

Samstag: 03.12.2016 für Kinder  von 8-14 Jahren

Samstag: 10.12.2016 für Jugendliche ab 15 Jahren

Zeit: 09-18.00 Uhr

Ort: ehemaliges Bekleidungswerk, Theaterwerkstatt der ko-ra-le e.V.  37308 Heiligenstadt Hospitalstraße 13

Unkostenbeitrag pro Teilnehmer/In: 05,00€

 

Anmeldungen bitte unter: 03606/603673

Online Anmeldung

theaterworkshop-foto

Interkulturelle Kompetenz wird in unserer globalisierten Welt eine immer höhere Grundvoraussetzung im Umgang miteinander und stellt eine der wichtigsten Schlüsselkompetenzen im Kontext der modernen Demokratieerziehung dar. Die Begegnung zwischen Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen und Wertvorstellungen ist alltäglich geworden und erfordert in vielerlei Hinsicht einen sensibilisierten Umgang.

Ziel des Workshops ist es junge Menschen mithilfe von theaterpädagogischen Übungen für kulturelle Differenzen und deren Auswirkungen zu sensibilisieren und Handlungsstrategien im Umgang mit dem Fremden zu entwickeln. Dabei spielen vor allem die Eigenreflexion und der Perspektivenwechsel eine zentrale Rolle. Mithilfe von Rollenspielen sollen bereits erfahrene kritische interkulturelle Situationen der Teilnehmenden aufgenommen und auf der Bühne neu inszeniert werden. Der Ausgang wird hierbei von den Teilnehmenden selbst auf demokratischer Art und Weise mitbestimmt. Die Arbeit in der Gruppe ermöglicht es, verschiedene Handlungsstrategien und Methoden der Problembewältigung entwickelt und somit für alle Beteiligten eine optimale Lösung zu entwickeln. Das Feedback der Gruppe und der Trainerin regt die Reflexion über den interkulturellen Lernprozess an und fördert Selbstkompetenzen, die für ein friedliches Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft unabdingbar sind. Ziel ist es die Kinder und Jugendlichen zu stärken und sie dazu zu motivieren in zukünftiger interkultureller Begegnung mehr Toleranz und Verständnis zu leben und gemeinsam kreative Lösungen zu entwickeln.

Die aktive Einbindung der Teilnehmenden ist eines der Grundprinzipien des Workshops. Lösungsansätze werden mithilfe interaktiver Methoden des Theaterspielens entwickelt und innerhalb der Gruppe bewertet. Die Teilnehmenden bekommen auf diese Weise die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen und Ideen mit in den Prozess einfließen zu lassen.

Inhalte des Workshops

  • Kultur
  • Eigenkulturelle Prägung
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelles Lernen

 

Ziele des Workshops

  • Sensibilisierung für kulturelle Differenzen/ Stereotype
  • Reflexion der eigenen kulturellen Prägung
  • Erwerb von Grundmechanismen interkultureller Kommunikation
  • Erweiterung von Handlungsstrategien im interkulturellen Kontext
  • Reflexion über Stereotype, Vorurteile und Diskriminierung
  • Reflexion über den interkulturellen Lernprozess

 

Methoden

  • Non-formal Education
  • Gruppendiskussionen
  • Rollenspiele und theaterpädagogische Übungen
  • Arbeiten mit Critical Incidents (kritischen Interaktionen)

 

Sonstiges:

  • Zeitrahmen: Herbstferien in Thüringen 2016 (10.- 21.Oktober 2016)
  • zwei Workshops a 8h pro Tag
  • Termine: 12.2016/10.12.2016, 09-18.00 Uhr

 

Workshop für Kinder (8 bis 14 Jahre)  03.12.2016

Workshop für Jugendliche (14 bis 20 Jahre) 10.12.2016

 

Trainerin:

Sara Klingebiel M.A.- Interkulturelle Kommunikation und Interkulturelle Kompetenz

 

Referenzen:

  • Kulturcampus: Technische Universität Chemnitz
  • IIK Bayreuth: Institut für Internationale Kommunikation und auswärtige Kulturarbeit e.V
  • Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. – Internationaler Jugendaustausch
  • European Educational Exchanges (EEE): Aktives Mitglied im European Trainer Network (ENT)
  • ko-ra-le: Leitung der Jugendtheatergruppe (2 Jahre)

theaterwerkstatt_fenster_IMG_0229

Impressionen einiger Workshops – bitte hier klicken.