Rückblick / Archiv

Lesung zum Thema Frauenarmut

gefördert vom Landkreis Eichsfeld und der Bundeszentrale für politische Bildung Thüringen

logo-landeszentrale-fuer-politische-bildung-thueringen                           landkreis-eichsfeld-logo

 

Wie die Rentenpolitik Frauen in die Armut treibt

 

Sieben Millionen Frauen aus den geburtenstarken Jahrgängen gehen in den nächsten Jahren in Rente. Zwei Drittel von ihnen werden nicht mehr als 600 Euro Rente bekommen und brauchen Unterstützung vom Sozialamt – obwohl sie gut ausgebildet sind und berufstätig waren. Kristina Vaillant beschreibt das Ausmaß dieses Skandals und nennt die Ursachen: eine Rentenpolitik, die die Unterschiede zwischen den Geschlechtern nicht verringert, sondern systematisch vergrößert. Dabei gibt es erfolgreiche Alternativen, wie Beispiele aus den Niederlanden, Großbritannien und Skandinavien zeigen. Dort wird die Lebensleistung von Frauen auch bei der Rentenberechnung gewürdigt.

Donnerstag 24.11.2016, 19.30Uhr, Frauenbildungs- und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. 37308 Heiligenstadt, Auf der Rinne 1a

Wir bitten um Anmeldung unter der Telefonnummer 03606 / 60 36 73,
oder melden sie sich online an.

Online Anmeldung

weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer

Flyer Herunterladen