Allgemein, korale-mitteoben, Rückblick / Archiv

Tag der offenen Gesellschaft / Impressionen

Ein Fest der Begegnung

Ein Fest der Begegnung

Der erste Tag der offenen Gesellschaft in Heilbad Heiligenstadt, war eine gelungene Aktion bei dem viele Vereine und Verbände erfolgreich zusammengearbeitet haben. Viele Menschen sind miteinander ins Gespräch gekommen und konnten sich über sehr unterschiedlichen Themen unterhalten und sich austauschen. Viele Menschen nutzen die Veranstaltung, um an der langen, gedeckten Tafel Platz zu nehmen und ins Gespräch zu kommen. Bischof Ulrich Neymeyer nutze die Gelegenheit um zuzuhören und dabei zu sein. Die Kindertanzgruppe aus Bornhagen, die Trommelgruppe der ko-ra-le und die Gruppe „Jons Kids“ aus Leinefelde ernten viel Applaus. Hervorragend war auch das Kuchenbuffet des Jugendmigrationsdienstes der Villa Lampe, sowie der Caritas. Herzlichen Dank der Feuerwehr Heiligenstadt, die Tische und Bänke bereitgestellt und transportiert hat, sowie der Stadt Heiligenstadt, welche die Tassen bereitgestellt hat. Auch die Kirchgemeinden, das Eichsfeld Museum, die Interessengemeinschaft Heiligenstadt, das Storm Museum, das Hospital zum Heiligen Geist und das Jugendparlament waren aktiv am Tag dabei. Ganz herzlichen Dank auch an das Vorbereitungsteam, die diese Veranstaltung seit Februar vorbereitet haben. Danke der Villa Lampe, dem Ugandakreis Heiligenstadt, den Kirchgemeinden, der Caritas, und der Koordinierungsstelle für in Beinrode für die gute Zusammenarbeit. Das Projekt wurde ermöglicht und finanziert, durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“ im Eichsfeld. Alle Bürgerinnen und Bürger haben bis September die Möglichkeit im Rathaus am Marktplatz  in Heiligenstadt ihre Meinung zur offenen Gesellschaft auf der Schautafel mitzuteilen.

#tdog19